Meditation

Achtsamkeitsmeditation

Bist du häufig von Stress überwältigt und findest keine Ruhe und Gelassenheit? Du denkst, du kannst nicht ruhig sitzen bleiben und meditieren? Ich kann dir Meditation beibringen und dir verschiedene Methoden vermitteln, in denen du nicht nur ruhig sitzen musst.

Meditation Kurse und Privatstunden

Lerne oder vertiefe deine bisherige Meditation unter fachkundiger Anleitung. Ich leite dich durch verschiedene Techniken und Formen der Meditation. Du ziehst deine Sinne und Gedankenaktivität zurück und lenkst deine Aufmerksamkeit vom äusseren Geschehen nach innen zu dir. Meditieren ist eine Bewusstseinsübung der Achtsamkeit und Konzentration, in der du gelassen und entspannt bist.

Die Übungen, die ich dir zeige, unterstützen dich bei der Entspannung, der Fokussierung und der Entwicklung eines klaren, ruhigen Geists. Du lernst, dein Bewusstsein und deine Gedanken zu steuern und mit steigender Praxis wirst du auch entspannt in der Stille verweilen können und diese Ruhe geniessen, die sich nach und nach auch in deinem Dasein überträgt.

Der Meditation Kurs ist im Yoga Stundenplan aufgeführt. Für Privatstunden, als Einzelperson oder auch zu zweit, nimm bitte Kontakt mit mir auf. Meine Erklärungen und Tipps werden dir helfen, das Meditieren im Alltag zu integrieren. Keine App kann den persönlichen Unterricht, den Erfahrungsaustausch und die Energie, die beim gemeinsamen Praktizieren entsteht, ersetzen.

Achtsamkeits-Meditation

In der Achtsamkeitsmeditation übst du gegenwärtig zu sein und die Aufmerksamkeit auf deinem Körper und Atem zu richten, ohne an Gedanken, Empfindungen und Gefühle zu haften. Dabei werden meditative Yoga- und Achtsamkeitsübungen sowie Entspannungstechniken praktiziert.

Die Methode stammt ursprünglich aus den buddhistischen Kontemplation-Schulen Vipassana und Zen und ist heute bekannt unter dem Namen «Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion» (MBSR, Mindfulness-Based Stress Reduction), die auch therapeutisch eingesetzt wird.

In Ruhe und Stille meditieren

Das stille Verweilen ist die Königin der Meditation, denn je länger du verweilst, desto mehr Ruhe und Klarheit erlangst du und dein Bewusstsein wird erweitert. Du begibst dich auf einer inneren Reise. Ich stehe dir Schritt für Schritt zur Seite und leite dich anfangs durch den meditativen Prozess, bis du so weit bist, den Weg allein zu meistern. Du übst dich darin, ein stiller Beobachter zu sein, von allem, was in dir auftaucht. Bei dir selbst beginnend, erweiterst du sukzessiv dein Bewusstsein. Mit steigender Übung und Erfahrung kannst du deine Gedanken steuern in die Richtung, die du dir wünscht und die Gedanken ganz verschwinden lassen.

Die Wirkung der Meditation auf die Gesundheit

Die Wirkung der Meditation wurden mehrfach wissenschaftlich untersucht und als förderlich für die körperliche, mentale und seelische Gesundheit eingestuft. Meditieren ist eine Entspannung für Körper und Psyche. Es wurden positive Wirkung auf das Nerven- und Immunsystem, Herz und Kreislauf, Organe und Drüsen nachgewiesen.

  • Blutdruck und Puls sinken

  • Stresshormone werden abgebaut, du wirst gelassener und stressresistenter
  • Bessere Immunität, stärkeres Immunsystem
  • Schlafqualität verbessert sich
  • Konzentrationsfähigkeit und Aufmerksamkeit steigt
  • Das Selbstbewusstsein und die Selbstwahrnehmung entwickeln sich, du wirst achtsamer mit deinem Körper umgehen und dich besser wahrnehmen und reflektieren
  • Ängste und unangenehme Gefühle verlieren an Bedeutung und Kraft
  • Das Glücksempfinden steigt, die positiven Gefühle werden besser wahrgenommen.

Meditierende berichten von einem Gefühl von Gelassenheit, innerer Ruhe und Frieden. Im Alltag wirst du nicht nur entspannter, sondern auch kreativer und konzentrierter sein. Wer regelmässig meditiert, profitiert von einer besseren allgemeinen Verfassung und emotionaler Stabilität. Heutzutage wird sie auch in modernen Kliniken als Therapie zur Unterstützung bei Erkrankungen erfolgreich angewendet.

Meditation stellt ebenfalls eine spirituelle Methode dar, die zur Entfaltung des Bewusstseins und zur Erlangung höherer Bewusstseinsebenen beiträgt. Die Yogaübungen bereiten den Weg vor, um tiefer und länger meditieren zu können.